Musik

Musik versteht jeder anders, manche Menschen mögen Schlager oder auch Jazz, Hip Hop, Rock und Techno. Es gibt sehr viele Arten von Musik, die ich gar nicht alle nennen kann. Gesang ist meiner Meinung nach das Wichtigste, denn schließlich gehört das ja zu jeder Oper dazu, die Opernsänger. Aber natürlich auch all die Rapper und[…]

Das Filmstudio

Am 20.02.2017 spielten die Schüler der 4. Klasse der St. Martin Grundschule aus Oschersleben in der Magdeburger Grundschule Kannenstieg im Filmstudio die Bremer Stadtmusikanten nach. Nachdem wir angekommen sind, begrüßten wir Frau Gzibull, die uns alles zeigte und die Rollen verteilte. Die Kinder aßen ein wenig und erzählten. Frau Gzibull hat uns für die Aufführung verkleidet. Sie[…]

Das Neindorfer-Rückenmodell

Am 15.3.2017 fuhren wir, die 4. Klasse der St. Martin GS nach Neindorf, um uns im dortigen Krankenhaus ein Rückenmodell anzuschauen. Wir wollten wissen, was dem Rücken gut tut, wie die Wirbelsäule funktioniert und aussieht. Dr. Massel, Oberarzt der Chirurgie, erklärte uns wie die Wirbelsäule funktioniert. Anschließend wurden wir beraten was man essen soll und was[…]

Unser Besuch bei der Agrar GmbH Großalsleben

Am 23.03.2017 fuhren wir, die 4. Klasse der St. Martin Grundschule, zu Agrar GmbH nach Großalsleben. Zuerst dachten wir, dass wir nur in einen Kuhstall gehen. Doch es stellte sich heraus, dass die Agrar GmbH eine Pflanzenproduktion ist. Nachdem uns Herr Kitzing von der AOK begrüßte und uns von dem Projekt  „Weißt du eigentlich wo das Essen herkommt?“ berichtete,[…]

Ich sehe was, was du nicht siehst

Was heißt das? Wie ist das? Blind zu sein und trotzdem das Leben meistern, dies wollten wir in unserem Projekt erforschen. Viele Menschen haben Berührungsängste mit Blinden und Sehschwachen. Auch uns, den Schülern der 6. Klasse der Förderschule in Güterglück, ging es so. Wir wussten nichts. Also auf und das Leben eines Blinden erforschen. Wie[…]

Miteinander umgehen – fair sein

Menschen mit Behinderung treiben ebenso gern Sport wie Menschen ohne Behinderung. Sie sind mit genauso viel Ehrgeiz und Fleiß dabei zu trainieren und sich im Wettkampf zu messen. Manche Sportler benötigen dabei besondere Hilfsmittel, wie z.B. einen Sportrollstuhl. Sie betreiben dabei Sportarten, die es bei den Olympischen Spielen gar nicht gibt, wie Blindenfußball. Diese Sportler[…]

Wie es ist, blind zu sein

       | Fotos: FS „H. E. Stötzner“ „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ Ein beliebtes Spiel, welches in unserer Klasse sehr bekannt ist. Aber wie ist es, wirklich nichts sehen zu können? In vielen Unterrichtsstunden haben wir versucht, uns besser in blinde Menschen hineinzuversetzen und unsere Berührungsängste abzubauen. Wichtig war auch für uns zu[…]

Reiseziele in den Sommerferien

Ein Interview von Andor Piofczyk – Heute zu Gast: Steven Melzian Heute möchte ich mich mit einem Schüler unserer Grundschule „Im Nordpark“ in Magdeburg über seine besten Ferienerlebnisse unterhalten, um euch mögliche Reiseziele für die nächsten Ferien  zu zeigen. Mein Gast ist Steven aus meiner Klasse 4b. Andor: An welchen Ferienort erinnerst du dich gern?[…]

Besuch des Klinikums Magdeburg

Wir möchten heute über das Klinikum in Magdeburg-Olvenstedt berichten. Am 15.März 2017 war dort ein Berufsorientierungstag, und wir durften uns etwas umsehen. Die AOK Magdeburg hat diese Führung extra für unsere Klasse organisiert. Als wir am Klinikum ankamen, empfing uns der Pressesprecher der AOK, Herr Ralf Kitzing. Er machte an diesem Vormittag auch viele schöne[…]

Ein Leichtathletik-Urgestein wird 80

Wilhelm Lutter wächst im Wernigeröder Stadtteil  Hasserode auf. Er besucht die Herrmann-August-Francke-Schule. Seine Hauptdisziplin wird das Laufen. Unzählbare 800m-, 1500m- und Marathonläufe bewältigt er. Als Sportler und Trainer prägt er maßgeblich die sportliche Entwicklung im Bereich Leichtathletik nicht nur im Landkreis Harz, sondern auch über die Grenzen hinaus. Fragt man Verantwortliche anderer Vereine, so wird[…]