Zum Inhalt springen

Die ersten Frühlingsblumen, wie Krokusse und Osterglocken schauen schon aus der Erde. Es geht wieder los – die Gartenzeit. Ein Artikel von Vincent Bader, Grundschule Am Mühlenberg Niederndodeleben.Damit der Garten wieder ordentlich aussieht nach dem Winter, harken wir zuerst das braune Laub von den Beeten. Danach werden vertrocknete Zweige von den Bäumen und Büschen abgeschnitten. Ist die Erde etwas abgetrocknet, grubbern wir sie auf. Jetzt muss auch noch die Wiese bearbeitet werden. Mit einem Vertikutierer wird zuerst gearbeitet. Er beseitigt das Moos und das alte trockene Gras. Dann wird das trockene Gras zusammengeharkt oder auch gemäht. Anschließend wird gedüngt und neuer Rasen ausgesät.
Nun kann alles wachsen und austreiben. Die Gartenarbeit ist aber noch nicht beendet. Es ist immer etwas zu tun. Aber man kann sich an jedem Tag wieder über den Garten freuen.

Von Vincent Bader
Klasse: 4a
Grundschule Am Mühlenberg Niederndodeleben