Zum Inhalt springen

Seit Mitte März waren die Schulen geschlossen und alle Schüler mussten zu Hause bleiben. In der St. Martin Grundschule in Oschersleben wurden Aufgaben über die Internetseite der Schule hochgeladen, die die Kinder erledigten. Dies war nicht immer leicht, weil auch vieles dabei war, was die Kinder in der Schule noch nicht hatten. Manchmal waren sie sich auch einfach unsicher, wie sie die Aufgaben lösen sollten. Ich bin Ben und möchte über diese Zeit berichten.

Zum Glück habe ich meine Eltern, die mir täglich dabei halfen, meine Aufgaben zu bearbeiten. Für Sie war es aber nicht leicht, da sie trotz Corona noch weiterhin arbeiten gehen mussten.
Mama hat mir erklärt, warum ich zu Hause bleiben sollte: „Das ist wichtig, dass wir unsere alten Menschen damit schützen. Und den Rest werden wir schon hinbekommen“, sagte meine Mama immer. Ich habe meine Aufgaben geschafft. In der Schule, die jetzt wieder offen ist, haben wir schon kontrolliert. Ich hoffe nur, dass die Sommerferien nicht verkürzt werden oder die Ferien ausfallen, weil auch für mich als Schüler die Corona Zeit nicht leicht war und wir täglich Aufgaben für die Schule erledigen mussten. Das bedeutete ja dann für uns auch Schulzeit und nicht Ferien zu haben.

Von Ben
Klasse: 4
St. Martin Grundschule Oschersleben