Zum Inhalt springen

Der erste Corona Test – mit schlimmen Folgen

Magdeburg. Am 07.04.2021 warteten 43 Viert- und Drittklässler vor der Grundschule am Pechauer Platz. Sie hielten keinen richtigen Abstand und froren. Nach 20 Minuten durften sie das Grundstück betreten. Die Kinder gingen auf den Hortspielplatz und dort spielten sie eine halbe Stunde mit Maske. So hatten sie fast den ganzen Tag nur Freistunden. Endlich durften sie sich testen. In der Turnhalle standen die Testsets bereit. So testeten sich rund 30 von 43 Kindern. „Dies wird böse Folgen für uns haben“, so Dr. Rainer Haseloff. „Denn so könnte jeder Corona haben, der sich nicht getestet hat.“

Von Robert S.
Klasse: 4a
Grundschule am Pechauer Platz