Skip to content

Was ist der PCT? Was steckt hinter dieser Abkürzung? Raphael Jack Sägebarth aus der Klasse 4b der Grundschule Niederndodeleben hat mit David Rietz dazu interviewt.

Was ist der PCT?
Ich möchte dieses Jahr den PCT = Pacific Crest Trail, einen amerikanischen Fernwanderweg, an der Westküste der USA von Mexiko nach Kanada wandern.

Die Ausrüstung. Foto: David Rietz

Kannst du mir genaueres erzählen?
Der PCT ist 4265 km lang. Ich brauche dafür ca. 5 bis 5,5 Monate. Auf der Strecke sind 128000 Höhenmeter zu bewältigen. Das bedeutet ich klettere 17 mal den Mont Everest hoch und runter.

Wie sieht es da aus und wie muss ich mir das vorstellen?
Der PCT verläuft auf der Bergkette des amerikanischen Westens. Durch die Bundesstaaten Kalifornien, Oregon und Washington. Die ersten 700 km sind Wüste und dann geht es hoch in die Berge bis auf 2000 – 4000 Höhenmeter. Ich laufe die ganze Zeit durch reine Wildnis und komme nur ein bis zwei Wochen durch einen Ort, um mein Wasser aufzufüllen und Vorräte zu kaufen.

Warum hast du dich entschieden den Trail zu laufen?
Um den Kopf frei zu bekommen in unserer stressigen Welt, ich möchte wilde Tiere sehen wie z.B. Klapperschlangen, Skorpione, Schwarzbären und wenn ich Glück habe einen Grizzly.

Wie sieht deine Ausrüstung aus und was isst du?
Meine Ausrüstung besteht aus einem Rucksack, einem Zelt, einem Schlafsack, einer Schlafmatte, Wanderstöcke, einem Gaskocher, ein kleines Medienpaket und Regensachen. Ich nehme aber nur eine Unterhose und nur einmal Strümpfe mit, also alle Anziehsachen nur einmal, wenn etwas kaputt geht kauft man sich das im nächsten Ort neu. Beim Essen muss man sehr aufpassen, weil ich viele Kalorien brauche. Ich esse viel Fertigprodukte wie Reis, Kartoffelbrei, Nudeln und zusätzlich ganz viel Schokolade, Nüsse und Bananen.

Wow das ist doch alles schwer passt das alles in den Rucksack?
Ja das ist alles sehr klein und ultra leicht. Meine Ausrüstung wiegt nur ca. 6 kg und das Gesamtgewicht vom Rucksack liegt ca. bei 14 – 15 kg .

Wie stellst du dir den Tagesablauf vor?
Essen, wandern und schlafen.

 

Von Raphael Jack Sägebarth
Klasse: 4b
Grundschule „Am Mühlenberg“ Niederndodeleben