Ein feuriger Tag in der Freien Um- Welt- Schule Angern

Die Schüler der 4. Klasse der Freien Um-Welt-Schule Angern haben viel am Brandschutztag in ihrer Schule gelernt. Nun berichten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam über den spannenden Tag.

Wir hatten einen erlebnisreichen Tag. – Foto: Team FUS-Angern

Am 29.03.2019 hatten wir einen heißen Tag in unserer Schule. Es war Brandschutztag. In der ersten Stunde erarbeiteten wir mit unserer Lehrerin die 5 W- Wörter, die wichtig sind, wenn wir die Feuerwehr rufen müssen.

Wo ist das Ereignis?
Wer ruft an?
Was ist geschehen?
Wie viele Betroffene?
Warten auf Rückfragen!

Der Alarm wurde ausgelöst. – Foto: Team FUS Angern

 

Plötzlich ertönte Alarm! Wir ließen alles stehen und liegen, zogen uns nicht einmal die Jacken an und verließen geschlossen über die Feuertreppe das Schulgebäude. Nur unsere Lehrerin nahm das Klassenbuch mit.

Draußen war es ziemlich kalt ohne Jacke. Alle Schüler versammelten sich am Tor hinter dem Schulhof. Nun hörten wir auch schon die Sirene der Feuerwehr. Das große Feuerwehrauto parkte direkt vor uns! Jetzt erklärten uns die Lehrer, dass es nur eine Übung sei. Deshalb durften wir unsere Jacken holen und dann das Feuerwehrauto besichtigen.

Das war sehr spannend. 20.000 Liter passen in den Tank! Die Feuerwehrleute haben auch das Ablaufdatum und die Funktionstüchtigkeit der Feuerlöscher unserer Schule überprüft.

Wir schauten bei der Übung zu. – Foto: Team FUS Angern

Zum Schluss gab es noch ein Experiment, welches uns verdeutlichte, dass Feuer Sauerstoff benötigt, um zu brennen.

 

Das war ein toller Freitag! Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Angern!

Von den Schülern der 4. Klasse
Klasse: 4
Freie Um-Welt-Schule Angern

Quellen: Erlebnisse der Schüler

 

Wir lernten gemeinsam mit dem Feuerwehrmann die Innenausstattung der Feuerwehr kennen. – Foto: Team FUS Angern

Wir erhielten viele Informationen über den Beruf des Feuerwehrmannes. – Foto: Team FUS Angern