Skip to content

Sturmtief „Sabine“ sauste über Deutschland hinweg. Doch was ist ein Sturmtief genau? Robert Schulze aus der dritten Klasse der Grundschule Nordwest hat sich näher mit dem Thema beschäftigt.

Was ist eigentlich ein Orkan? Es ist der extremste Sturm den es gibt. Er hat Windstärke 12 und kommt mit Geschwindigkeiten von fast 120 km/h und meist im Herbst und Winter vor. Das ist so schnell, wie die meisten Autos auf der Autobahn fahren.
Orkane können große Verwüstungen anrichten sogar Schiffe sind auf hoher See versunken. Im Radio habe ich gehört, das dass Sturmtief Sabine heißt, mit Windstärken in Stufen 9 bis 12. Es soll zu Ausfällen im Flugverkehr, Bahnverkehr und in Schulen und Kitas kommen. Wenn ich aus meinem Fenster gucke habe ich Angst, dass ein Baum umkippt. Die aktuelle Situation in Magdeburg habe ich beim Deutschen Wetterdienst nachgelesen. Dort kann man sich informieren und sieht die Warnung: Amtliche Unwetterwarnung vor Orkanartigen Böen.
Jetzt wo es fast vorbei ist, bin ich froh, denn zum Glück ist unserer Schule nichts passiert.

Von Robert Schulze
Klasse: 3b
Grundschule Nordwest

Quellen: Deutscher Wetterdienst: https://www.dwd.de/DE/Home/home_node.html; Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Orkan