Zum Inhalt springen

Erste Hilfe

Es ist ein warmer Sommerabend. Eine Familie trifft sich zum Grillen, alle sind fröhlich und lachen. Damit die Grillkohle so richtig brennt, gibt der Vater eine große Menge Brandbeschleuniger auf den Grill. Plötzlich! Eine Stichflamme, sofort brennt die Grillschürze. Laute Schreie und verkohlter Geruch liegen in der Luft, Panik. Verzweifelt versucht der Vater das Feuer abzuklopfen, doch

Michael Guse bei der Brandbekämpfung und der 1. Hilfe. Foto: Antonia Guse

ohne Erfolg. Was würdest du in dieser Situation tun? ,,Es ist ganz einfach“, sagt Michael Guse, Ausbilder für 1. Hilfe und Brandschutz. Durch meine 25-jährige Berufserfahrung beim Rettungsdienst kenne ich viele verschiedene Notsituationen wie diese.

In diesem Fall sollte man sofort die Kleidung entfernen und das Feuer löschen, aber ganz wichtig: Ruhe bewahren!
,,In meinen Kursen für 1.Hilfe und Brandschutz vermittle ich einfache Schritte und Handgriffe zur 1. Hilfe, um die richtige Entscheidung im Notfall zu treffen“. Mit sicheren Handgriffen zeigt Michael Guse an mehreren Personen, wie sie richtig verarztet werden. Mit Kunstblut wird eine echte Verletzung dargestellt, die Verletzung sieht sehr realistisch aus. Gespannt sehen ihm alle Leute zu. Ich habe auch einen 1. Hilfe Kurs gemacht und kann nun im Notfall helfen. Ein Kurs dauert nur ein paar Stunden und kann ein ganzes Leben retten.

Von Antonia Guse
Klasse: 8a
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt