Zum Inhalt springen

Faszinierende Dinosaurier

Paul aus der GS Klein Wanzleben. Foto: Frau Pape

Ich möchte euch einige faszinierende Dinosaurier vorstellen. Man kann sich nämlich gar nicht vorstellen, dass sie lebten.

Der Spinosaurus zum Beispiel war einer der größten fleischfressenden Dinos, der die meiste Zeit im Wasser verbrachte. Er wog ganze 18.000 Kilogramm und war 15 Meter lang! Er besaß einen
langen schmalen Kiefer, mit dem er gut Fische fangen konnte.

Der kleine Verwandte des Spinosaurus war der Irritator. Er ernährte sich hauptsächlich von Fischen. Die Fossilien wurden von einer Gruppe Privatsammlern entdeckt. Sie versuchten, den Schädel zu verfälschen, um den Wert zu steigern. Er wog 90 Kilogramm und war 7,5 Meter lang. Der Utahraptor lebte vor etwa 126 Millionen Jahren in Nordamerika. Er war der größte gefiederte Dinosaurier und war ein schneller Läufer. Er wog 500 Kilogramm und war 7 Meter lang. Der Utahraptor jagte im Rudel, um größere Beute zu erlegen und war ein Fleischfresser.

Mein Favorit ist das größte Lebewesen, was sich jemals in die Luft begeben hat, der Quetzalcoatlus! Seine Flügelspannweite war ganze 12 Meter breit, er war 11 Meter lang und wog 200 Kilogramm. Der Quetzalcoatlus konnte dank seiner hohlen Knochen weite Strecken fliegen oder segeln. Er wurde nach einem Maya- und Aztekengott benannt, der Quetzalcoatl hieß.

 

Von Paul Pape

Klasse 4 

Grundschule Klein Wanzleben

 

Quelle:

„Dino-Parade von A-Z“, Dorling Kindersley Verlag GmbH