Zum Inhalt springen

Schon mal darüber nachgedacht, sich freiwillig zu engagieren? Malina Weigel und Josephine Ertl vom Hegel-Gymnasium in Magdeburg haben sich näher mit diesem Thema beschäftigt und haben sich mit Vanessa Gottlebe von der Freiwilligenagentur unterhalten.

Auch wir haben schon daran gedacht, uns freiwillig einzubringen. Doch wo und wie? Aus diesem Grund führten wir ein Gespräch mit Vanessa Gottlebe, die sich in der Freiwilligenagentur unter anderem um das Jugendengagement kümmert. Sie selbst hat sich schon als Jugendliche in ganz unterschiedlichen Gebieten eingesetzt und meint deshalb: ,,Man kann eigentlich nicht früh genug damit anfangen, sich zu engagieren‘‘.

Die Freiwilligenagentur ist eine Netzwerkstelle zwischen Menschen, die sich gerne engagieren wollen und Organisationen, die auf Freiwillige angewiesen sind. Sie setzt sich dafür ein, dass alle, die es wollen, ein passendes Engagementfeld finden und unsere Gesellschaft mitgestalten können. Es gibt viele verschiedene Angebote aus unterschiedlichen Bereichen, wie zum Beispiel ,,Es war zweimal…‘‘, ein mehrsprachiges Vorleseprojekt in Kindergärten, mit dem Kinder lernen, dass es verschiedene Sprachen gibt.

Wir interessierten uns vor allem für das Jugendengagement, welches ungefähr 60 Angebote beinhaltet, die meist für Jugendliche ab 14 Jahren sind. Das Ziel ist es, neue Orte, Einrichtungen und Menschen kennenzulernen und anderen zu helfen. Da Jugendliche oft wenig Zeit haben, gibt es Aktionstage, die am Wochenende stattfinden und ganz unterschiedliche Themen (Gartenarbeit, Müllsammelaktionen, den Hochseilgarten frühlingsreif machen und vieles mehr) beinhalten. Wer aber ein langfristiges Engagement sucht, für den ist das Projekt ,,Durchstarten‘‘, bei dem man regelmäßig eine Einrichtung besucht (beispielsweise ein Seniorenheim oder einen Kindergarten), das Richtige.

„So ein Engagement ist etwas Schönes für das Miteinander, sei es mit anderen Generationen oder Menschen mit Migrationshintergrund. So etwas ist einfach wichtig für die Gesellschaft“, gab uns Frau Gottlebe mit auf den Weg.

Wir finden es ist wichtig, sich für die Gesellschaft zu engagieren und zu helfen, und wir haben herausgefunden, wie einfach das doch ist. Habt ihr Interesse? Vanessa Gottlebe (vanessa.gottlebe@freiwilligenagentur-magdeburg.de) freut sich auf Euch und eure Ideen.

Von Malina Weigel und Josephine Ertl
Klasse: 8/2
Hegel-Gymnasium Magdeburg