Interview mit einem Lehrer

Wenn der Opa als Lehrer arbeitet, kann man schon einmal ein paar Fragen mehr stellen. Ein Interview von Louis aus der 4. Klasse der Grundschule „Am Glacis“.

Bei einem Interview werden Fragen zu einem bestimmten Thema gestellt. Foto: Pixabay

Mein Opa arbeitet als Lehrer an der Leibnitz – Gemeinschaftsschule in Magdeburg.
Ich habe ihm ein paar Fragen zu seiner Arbeit gestellt.

Welche Fächer unterrichtest Du?
„Ich unterrichte Geografie, Ethik, Geschichte und Sport.“

Bist Du auch ein Klassenlehrer?
„Ja! Ich bin Klassenlehrer der Klasse 8b.“

Wie lange arbeitest Du schon als Lehrer?
„Ich unterrichte schon seit 1983, also 36 Jahre.“

Wie viele Stunden unterrichtest Du in der Woche?
„Ich unterrichte 27 Stunden in einer Woche.“

Welches ist Dein Lieblingsfach und warum?
„Mein Lieblingsfach ist Geschichte, weil mich schon immer interessiert hat, wie Menschen früher gelebt haben.“

Was gefällt dir an deinem Beruf und was nicht?
„Mir gefällt es, Kindern beim Erwachsenwerden zu helfen und ihnen Wissen zu vermitteln.
Mir gefällt nicht, dass Schüler immer mehr Schwierigkeiten haben, Regeln einzuhalten.“

Von Louis D.
Klasse: 4a
Grundschule Am Glacis

Quellen: Die Leibnitz – Gemeinschaftsschule in Magdeburg ist eine staatliche Schule. Hier werden Schüler*innen von der 5. – 10. Klasse unterrichtet.