Zum Inhalt springen

Die GS Klein Wanzleben hat mehrfach im Jahr die Gesundheitsförderin für das Projekt Klasse 2000 bei sich zu Besuch. Dort lernen sie Sachen wie zum Beispiel: Wie der Blutkreislauf funktioniert oder wie man sich fit hält. Mit Frau Richter macht das Lernen viel  Spaß. Deshalb haben wir sie interviewt.

SchmaZ-Reporterinnen: Macht Ihnen das Arbeiten in der Schule mit uns Kindern Spaß?
Frau Richter: Das macht mir sehr viel Spaß.

SchmaZ-Reporterinnen: Warum machen Sie diese Arbeit?
Frau Richter: Weil die  Kinder davon viel lernen können und das Projekt gut aufgebaut und durchdacht ist.

SchmaZ-Reporterinnen: Ist das für Sie cool?
Frau Richter: Ich finde das ganz cool. Die Ideen der Kinder sind so toll, dass ich als Erwachsener auch etwas davon lerne.

SchmaZ-Reporterinnen: Warum wissen Sie so viel darüber?
Frau Richter: Ich habe es auch gelernt und mich weiter gebildet.

SchmaZ-Reporterinnen: Warum machen Sie die Schule 2000?
Frau Richter: Das macht mir Spaß mit den Kindern und den Lehrern.

SchmaZ-Reporterinnen: Wann haben sie damit angefangen?
Frau Richter: Schon 2007.

SchmaZ-Reporterinnen: Wie sind sie dazu gekommen?
Frau Richter: Ich habe es gesehen und bei einer Weiterbildung kennengelernt.

SchmaZ-Reporterinnen: Wer finanziert das?
Frau Richter: Finanziert wird das über Paten und bei uns ist es der Verein Lions Club Oschersleben.

SchmaZ-Reporterinnen: Was machen sie beruflich?
Frau Richter: Ich arbeite im Krankenhaus in Magdeburg.

Von Ninette Haberland & Naja Ehrhardt, Klasse 4, Grundschule Klein Wanzleben