Jung und musikbegeistert? Filmisch interessiert?

Im Gröninger Bad in Magdeburg bietet der Verein ,,aktion musik e.V.“ jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Musik und Medien weiterzuentwickeln. Die Achtklässlerin Malin Luise Wipper vom Börde-Gymnasium in Wanzleben war vor Ort und hat sich informiert.

Gröninger Bad – Foto: Malin Luise Wipper

Seit 1991 existiert die ,,Gesellschaft zur Förderung junger Musiker“. Gegründet wurde diese, um handgemachte Musik weiterzugeben. Im Jahre 1992 übergab die Stadt Magdeburg das ehemalige Volksbad Gröningen der oben genannten Gesellschaft. Im heutigen Gröninger Bad haben junge Bands und Künstler die Möglichkeit, an den monatlichen Clubkonzerten und an Bandwettbewerben teilzunehmen. Zudem können sie dort ihre eigenen Songs aufnehmen und Musikvideos drehen.

Erste Karriereschritte werden dort professionell begleitet. Mit Musik-, Medien- und Sozialpädagogen können Jugendliche ihre ersten Erfahrungen mit Photoshop und Filmschnitt sowie mit Licht-, Ton- und Kameratechnik machen. Im Detail heißt das, dass man im Tonstudio Songs aufnimmt, diese dann durch die Klang- und Lautstärkenveränderung der Instrumente oder durch elektronische Sounds präziser bearbeitet. In der Regie werden das Licht, der Ton und die Kameras kontrolliert und im Videostudio werden anschließend Musikvideos, Kurzfilme oder aufgenommene TV-Shows zusammen geschnitten. Es gibt Angebote wie Workshops an Schulen, außerdem Film- und Musikproduktionen, bei denen Schulklassen und Kleingruppen eigene Kurzfilme oder Musikvideos drehen können.

,,Als wir ‚Devilish‘ gegründet haben, sind wir in unserem Stammclub ‚Gröninger Bad‘ in Magdeburg aufgetreten. Wir waren damals total aufgeregt, obwohl wir teilweise nur vor zehn Leuten aufgetreten sind. In diesem Club haben wir dann auch Gustav und Georg kennengelernt. Und das war die Geburtsstunde von ,Tokio Hotel‘“, sagte Tom Kaulitz in einem Interview. ,,Tokio Hotel“ ist damit die bislang erfolgreichste Karriere, die im Gröninger Bad ihren Anfang nahm.

Von Malin Luise Wipper
Klasse: 8-2
Börde-Gymnasium Wanzleben

 

Quellen:

  • http://www.groeningerbad.de/
  • http://www.planet-interview.de/interviews/tokio-hotel/34083/