Lionel Messi – Vom kleinen Argentiner zur großen Fußballlegende

Lionel Messi ist ein weltbekannter Fußballspieler und hat schon früh mit dem Fußball spielen angefangen. Ein Artikel von Lukas Kolbe, Klasse 8a vom Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode.

Lionel Messi. Foto: Pixabay

Lionel Messi ist am 24. Juni 1987 in Rosario (Argentinien) geboren. Er ist bereits mit fünf Jahren in den kleinen Fußballverein Grandoli FC beigetreten. Im Jahre 1995 wechselte er nach drei Jahren beim Grandoli FC zu den Newell´s Old Boys. Um die Wirtschaftskrise in Argentinien zu entkommen, wanderten Messi und seine Familie nach Barcelona aus. Messi wurde an vielen argentinischen Mannschaften nicht angenommen, weil er zu klein war. Er ist mit 13 Jahren ca. 1,40 m groß gewesen, da er an einer Wachstumsstörung litt. Daher wandten sich seine Eltern an den FC Barcelona. Messi konnte beim FC Barcelona ein Probetraining absolvieren und der Jugendtrainer war über das Talent des kleinen Fußballspielers so begeistert, dass er Messi einen Vertrag unterschrieben ließ. Messi bekam ein Einstiegsgehalt von 600 Euro und der FC Barcelona übernahm die Therapiekosten.

Für die Jugendmannschaft des FC Barcelona wurde er ab dem Jahr 2000 eingesetzt. In der Saison 2004/05 gab Messi sein Ligadebüt für den FC Barcelona. In den Jahren gab Messi auch sein Debüt für die argentinische Nationalmannschaft. Er ist ein hervorragender Dribbler, er kann den Ball auch bei hohem Tempo problemlos steuern. Messi ist in der Lage sich mehrerer Spieler gleichzeitig anzunehmen und Spiele zu entscheiden. Er hat eine hohe Spielintelligenz und eine Übersicht auf dem Spielfeld. Lionel Messi gilt als einer der besten Fußball Spieler aller Zeiten. Daher besitzt Messi natürlich auch Erfolge und Titel.

In der Nationalmannschaft wurde Messi im Jahr 2014 Vize-Weltmeister, als er im Finale mit seiner Mannschaft gegen Deutschland verlor. Allerdings wurde er mit der argentinischen Nationalmannschaft Olympiasieger und Junioren- Weltmeister. In seinem Verein beim FC Barcelona holte Messi schon mehrere Titel. Er gewann dreimal die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft, viermal die UEFA Champions League, neunmal die Spanische Meisterschaft, sechsmal den Spanischen Pokal, dreimal den UEFA Super Cup und achtmal den Spanischen Supercup.

Lionel Messi ist ja bekannt als Weltfußballer, daher besitzt er auch persönliche Auszeichnungen. Er wurde bereits fünfmal Weltfußballer des Jahres, fünfmal Ballon d´Or Gewinner, einmal FIFA World Player, zweimal Europas Fußballer des Jahres und elfmal Argentiniens Fußballer des Jahres. Zu den Erfolgen gehört natürlich auch der Torschützenkönig. Messi wurde in der Primera Division (Spanische Liga) fünfmal genauso wie in der UEFA Champions League Torschützenkönig. Messi gewann auch fünfmal den Goldenen Schuh der UEFA. Messi stellte auch in seiner noch laufenden Karriere Rekorde auf wie in Internationale Wettbewerbe, in der Primera Division, beim FC Barcelona, in der Nationalmannschaft und Sonstiges. Rekordtorschütze ist Messi am meisten gelungen und stellte immer mehr Rekorde auf. Lionel Messi wird immer in der Geschichte des Fußballs eine große Rolle spielen und wird mit dem Tore schießen nicht mehr aufhören.

Von Lukas Kolbe
Klasse: 8a
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode

 

Quellen:

  • https://de.m.wikipedia.org
  • www.sueddeutsche.de
  • www.watson.ch