Zum Inhalt springen

Mein Girls’Day und Boys’Day bei M.Klaukien GmbH

Ich bin um 6 Uhr aufgestanden, wurde um 6.30 Uhr abgeholt. Bin dann mit zur Firma nach Genthin gefahren und dort aus wurde alles besprochen. Von dort ging es nach Parey, wo ich auf dem Dachboden helfen konnte und die Bretter, die ich vorher rein gehoben und dann reingehämmert habe. Danach war die Baustelle fertig, dazwischen gab es noch eine Frühstückspause und ab und zu ging es zu Baustoffnetzband, wo man auf ein Paket wartete, was nicht ankam. Die nächste Baustelle ist in Bergzow gewesen, als ich dort angekommen bin, gab es schon eine Mittagspause. Die anderen Mitarbeiter waren dort schon fertig mit dem, was Sie dort erledigen sollten. Nach der Mittagspause bin ich nach Kade gefahren, wo ich zugeguckt habe. Ich wurde gegen 15.00 Uhr nach Hause gebracht und fand den Tag gut, um mal reinzugucken.

Von Lilly Michelle Huhn

Klasse: 8

Sekundarschule „an der Elbe“ Parey