Meine Ferienerlebnisse

Bevor die Ferien anfingen, waren wir an dem Wochenende beim Handball in der GETEC- Arena. Es spielten der SCM gegen SKA Minsk. Der SCM hat mit 35 : 30 Toren gewonnen. Es war beim Handball sehr schön und zwei Horterzieher aus unserer Schule waren auch dort.

Am ersten Ferientag habe ich dann mal richtig ausgeschlafen, sowie die anderen Ferientage auch.

Am Dienstag musste ich nochmal ins Krankenhaus, zur Kontrolle wegen meines Ellenbogens. Der Arzt sagte, es ist wieder alles in Ordnung und er gab mir grünes Licht, dass ich wieder Sport machen kann. Das freute mich sehr. Ich soll zwar mit allem langsam anfangen, aber Hauptsache, ich kann wieder alles machen. Weiterhin muss ich aber noch zur Physiotherapie.

An den anderen Tagen habe ich mich ausgeruht und mein neues Buch angefangen zu lesen. Das Buch, das ich bei der Siegerehrung zum Lesewettstreit bekommen habe. Zwischendurch waren wir noch viel an der Luft, soweit das Wetter gut war. Am Karfreitag bin ich dann das erste mal wieder Fahrrad gefahren. Es hat gut geklappt.

Wir waren bei dem schönen Wetter im Garten. Am Samstag war das Wetter schrecklich, da konnte man nichts draussen machen. Sonntag war dann auch schon Ostern. Nachdem ich meine Geschenke gesucht habe und auch gefunden habe, habe ich mich sehr doll gefreut darüber. Die anderen Tage haben wir noch Zeit draußen an der frischen Luft verbracht und so schnell waren die Ferien dann vorbei und die Schule ging wieder los.

 

Yannik Elze, Klasse 4b, Grundschule „Am Fliederhof“ Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.