Skip to content

Musik und Medien – Chancen für junge Künstler

Seit 28 Jahren gibt es den Verein „Aktion Musik e.V.“ in Magdeburg. Hier können, vor allem Jugendliche, sich mit Musik und Medien beschäftigen. Der Achtklässler Robert Linde vom Börde-Gymnasium in Wanzleben war vor Ort und hat sich das Gröninger Bad genauer angesehen.

Mit der Gründung 1991 der „Gesellschaft zur Förderung junger Musiker“, wie der Verein damals noch hieß; wollte man jugendliche Künstler an handgemachte Musik heranführen. 1992 gab es dann Unterstützung von der Stadt Magdeburg: Das Gröninger Bad; welches früher zum Duschen und Baden der Leute diente, wurde an den Verein übergeben. Mit viel Kraft und Ausdauer wurde es nach und nach zu einem Ort zum Wohlfühlen. Vor 2 Jahren wurde der Verein dann in „Aktion Musik e.V.“ umbenannt.

Eingang Gröninger Bad – Foto: Robert Linde

Um jungen Leuten Musik und Medien nahe zu bringen, sind alle Mitarbeiter ausgebildete Sozial-, Musik- oder Medienpädagogen, die im eigenen Filmstudio und Tonstudio tätig sind. Im Filmstudio werden zum Beispiel Talkshows oder Morgenshows produziert, aber auch Live-Auftritte von Bands werden dort aufgenommen und verarbeitet. Die fertigen Werke sind später auf YouTube zu finden. Außerdem wird jeden Donnerstag die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft angeboten, in der man den Umgang mit Licht-, Kamera- und Tontechnik oder das Schneiden von Filmaufnahmen lernen kann. Es wird für zum Beispiel Schulklassen auch die Produktion von Kurzfilmen oder Musikvideos mit dem Team von „Aktion Musik e.V.“ angeboten.

Im Tonstudio werden Bands, aber auch Einzelkünstler aufgenommen. Man kann auch eigene Ideen, zum Beispiel eigene Songtexte, haben und diese dort produzieren lassen. Nach der Aufnahme wird alles noch mit viel Technik, unter anderem den sogenannten Mischpulten, bearbeitet. Mitarbeiter besuchen auch oft Schulen und führen dort Workshops, zum Beispiel zur Geschichte der Rockmusik, durch. Für die kleinen gibt es „Musik aus dem Fass“ als Angebot, wobei gezeigt wird wie man mit Alltagsgegenständen Musik machen kann.

Im Gröninger Bad finden auch einmal pro Monat sogenannte Clubkonzerte für junge Bands statt, damit sie Erfahrungen mit Live-Auftritten machen können. Bands werden hier allgemein stark gefördert, indem sie zum Beispiel Proberäume für wenig Geld und Aufwand nutzen können. Das junge Bands bei „Aktion Musik e.V.“ vorangebracht werden kann man auch an der berühmten deutschen Band „Tokio Hotel“ sehen, die hier zusammengestellt wurde.

Wer interessiert ist, kann sich jederzeit beim Gröninger Bad melden.

Von Robert Linde
Klasse: 8/2
Börde-Gymnasium Wanzleben

Quellen: http://www.groeningerbad.de/home/