Osterbastelei im Drömling

Im Naturpark Drömling fand am Donnerstag, dem 29. März, um 10:00 Uhr, im Informationshaus Kämkerhorst die Osterbastelei statt.

Zuerst bekamen die Kinder einen Zettel mit den einzelnen Stationen. Einer der tollsten Stationen war das Eierfärben. Die Leiterin der Station, Frau Wieter, hatte zum Färben der Eier seit Weihnachten Zwiebelschalen gesammelt. Man konnte sich aussuchen ob das Ei mit einem beliebigen Blatt in einen Strumpf gelegt wird oder in ein Netz. Während die Eier kochten, konnte man sich bei einer Tasse Tee aufwärmen und Kuchen essen oder sich im Haus über die Tiere des Drömlings informieren.

| Foto: Anja Huchel

Es gab noch weitere Stationen, wie das Basteln von Ansteckern, Papierosterkörbchen, Stubben-Hasen und Osterkränzen. Viel Zeit hat man für das Osternest gebraucht, das mit bunter Wolle oder kleinen Zweigen ausgeflochten wurde. Dazu hatten vorher die Mitarbeiter, unter anderem ein FÖJ-ler (Freiwilliges Ökologisches Jahr), schon Drahtkörbe angefertigt. Das Osternest konnte noch mit Stroh und Moos gefüllt werden.

Im Veranstaltungskalender kann man nachlesen, welche Aktivitäten noch geplant sind.

 

 

 

 

 

Von Nicola Huchel, Klasse 4, Grundschule Flechtingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.