Poldis Abschied

Am 22.03.2017 war es so weit: Das Abschiedsspiel für Lukas Podolski mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Signal Iduna Park in Dortmund fand statt. Da spielte Deutschland gegen England. Die Mannschaften sind mit folgender Aufstellung ins Spiel gegangen: Im Tor bei der deutschen Mannschaft war Marc-André ter Stegen, die Abwehr bestand aus Jonas Hector, Mats Hummels, Antonio Rüdiger und Joshua Kimmich. Das Mittelfeld war von Julian Weigl und Toni Kroos besetzt. Lukas Podolski hatte die eher offensivere Variante, im Gegensatz zu Toni Kroos und Julian Weigl, die im Mittelfeld eher defensiver spielen sollten. Die beiden Flügelspieler waren Julian Brandt und Leroy Sane und zum Abschluss ist Timo Werner im Sturm gewesen. Die englische Nationalmannschaft ist mit Joe Hart im Tor besetzt gewesen. In der Abwehr spielten Kyle Walker, Chris Smalling, Gary Cahill und Danny Rose. Das Mittelfeld bestand aus Eric Dier, Wayne Rooney und Dele Alli und die drei Spieler die vorne im Sturm den Deutschen ein paar Tore reinschießen sollten waren Adam Lallana, Raheem Sterling und Harry Kane. Das Spiel hätte sich Lukas Podolski nicht besser erträumen können, weil er an diesem Tag die deutsche Nationalmannschaft als Mannschaftskapitän auf den Platz geführt hat. Das Spiel ist auch positiv für die Nationalmannschaft ausgegangen, nämlich 1:0. Die Engländer waren über Teile des Spiels besser als die Deutschen, nur es wollte einfach kein Tor reingehen. Die deutsche Mannschaft schoss in der 69. Minute ein richtig schönes Tor, durch Lukas Podolski. Er hat sich einfach mal getraut und aus der zweiten Reihe geschossen. Der Torwart der englischen Mannschaft, Joe Hart, hatte kein Chance den Ball zu halten, er flog genau in den rechten oberen Winkel des Tors. Damit war Lukas Podolski auch der Matchwinner in dem Spiel Deutschland gegen England. Für alle die jetzt traurig sind, dass Lukas Podolski aufhört: Er hört nur in der Nationalmannschaft auf. Er wird im Sommer von Galatasaray Istanbul nach Japan wechseln.

Von Marten Reichelt, Klasse 8, Jeetzeschule Salzwedel