Pressekonferenz beim FCM mit Fragen von SchmaZ-Reportern

Magdeburg | Journalisten und Schüler versammelten sich am Donnerstag, den 15. März, um die MDCC-Arena in Magdeburg. Für die Journalisten ein ganz gewöhnlicher Tag, aber für uns Schüler etwas ganz Besonderes. Denn: 23 Schüler durften im Rahmen des SchmaZ-Projekts der Volksstimme bei einer Pressekonferenz des 1. FC Magdeburgs zu Gast sein und anschließend Fragen an die Spieler stellen.

Auf die Frage, ob die Spieler und der Trainer die Abstimmung zum Tor des Monats von Christian Beck verfolgen, antwortete Jens Härtel: ,,Man registriert das ganz normal, aber entscheidend ist das für uns nicht. Es ist aber ein schöner Zusatz.“ Solche und viele weitere Fragen wurden bei der offiziellen Pressekonferenz an Trainer Jens Härtel und an Spieler Steffen Schäfer gestellt.

Anschließend durften auch wir Schüler Fragen an Steffen Schäfer, Julius Düker und an den Fitness- und Athletiktrainer Dirk Keller s

Bei der Pressekonferenz mit dem 1. FC Magdeburg | Foto: Laurenz Finke

tellen. Unter anderem, was die Spieler vom Videobeweis halten. Die Spieler meinten, dass es den Sport fairer mache und es eine gute Sache sei, jedoch gebe es noch einige Fehler. Außerdem fragten wir noch, wie der Tagesablauf an einem Spieltag sei. Düker antwortete darauf, dass er vor dem Spiel noch einen Spaziergang mache, sie gemeinsam essen und Musik hören würden. Düker sagte außerdem über Derbys: ,,Für solche Spiele spielen wir Fußball, das ist immer ein Highlight.“ Und über den Aufstieg in die 2. Liga meint er: ,,Wir sind überzeugt, dass wir mit solcher Qualität in die 2. Liga gehören.“

Nachdem wir alle Fragen gestellt hatten, bekamen noch wir eine exklusive Führung durch das Stadion. Unter anderem gingen wir durch den Pressebereich und guckten uns eine Loge an. Danach schauten wir gespannt beim Training zu.

Der Besuch beim FCM war für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis, sowohl für die Schüler als auch für die Spieler.

 

Von Laurenz Finke und Devin Lohoff, Klasse 8/3, Dr. Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.