Skip to content

Raus aus dem Wasser und runter von der Rutsche

Maja Lesser aus der 4. Klasse der Grundschule Langenweddingen erlebte einen aufregenden Ausflug mit ihrer Familie. Was genau passiert ist, erklärt sie in ihrem Beitrag.

Ein leeres Wasserbecken im Schwimmbad. Foto: Pixabay

Am 05.07.2018 besuchten meine Großeltern, meine Schwester und ich das Schwimmbad in Bad Bibra. Es war ein heißer Tag. Viele Menschen waren im Wasser. Plötzlich schrie der Bademeister: „Alle raus aus dem Wasser und runter von der Rutsche!“ Da bemerkten wir, dass sich eine dunkle Front näherte. Nun hörten wir auch, dass es donnerte.

Viele Menschen suchten unter den Bäumen Schutz, weil sie glaubten, es würde gleich anfangen zu regnen. Aber der Bademeister kam und sagte: „Bitte alle drei Meter weg von den Bäumen.“ Viele Gäste verließen das Schwimmbad. Als wir zum Zeltplatz zurückfuhren, regnete es immer noch nicht. Erst am Abend regnete, blitzte und donnerte es.

Wir hörten die Feuerwehr, denn ein Blitz war in einen Strommast eingeschlagen und wir hatten kein Licht mehr. Am nächsten Tag schien die Sonne und vom Gewitter war nichts mehr zu sehen.

Von Maja Lesser
Klasse: 4
Grundschule Langenweddingen