Reiseziele in den Sommerferien

Ein Interview von Andor Piofczyk – Heute zu Gast: Steven Melzian

Heute möchte ich mich mit einem Schüler unserer Grundschule „Im Nordpark“ in Magdeburg über seine besten Ferienerlebnisse unterhalten, um euch mögliche Reiseziele für die nächsten Ferien  zu zeigen. Mein Gast ist Steven aus meiner Klasse 4b.

Andor: An welchen Ferienort erinnerst du dich gern?
Steven: Es ist das Tropical Island in der Nähe von Berlin.

Andor: Was kann man dort erleben?
Steven: Ich mag den Tropischen Regenwald, ich liebe Freizeitparks und bade gern. Alles kann man dort sehen und erleben.

Andor: Wie muss ich mir das vorstellen?
Steven: Es ist eine riesige Halle, in der früher Zeppeline gebaut wurden. Die Halle ist beheizt und hat immer die gleichen warmen Temperaturen. So können echte Pflanzen aus den Tropen dort wachsen. Es gibt richtige Dschungelpfade, die man entlanglaufen kann. Da es 24 Stunden offen hat, kann man auch nachts auf Abenteuerwanderung gehen.

Andor: Das klingt spannend. Was kann man dort noch so machen?
Steven: Man kann Minigolf spielen, es gibt mehrere große Rutschen, verschiedene Badelandschaften, Tattooshops  für Kinder, einen wunderschönen Strand und Liveshows. Man kann sogar Ballon fahren, so groß ist die Halle.

Andor: Wo kann man übernachten?
Steven: Es gibt Zelte, Zimmer und Lodges in der Halle. Wir haben auf einem Campingplatz in der Nähe in einem Indianerzelt übernachtet.

So liebe Leser, überzeugt eure Eltern! Es ist ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie, das man nicht vergessen wird. Lasst euch in eine der weltgrößten freitragenden Hallen entführen! Danke für das Interview.

Von Andor Piofczyk, Klasse 4b, Grundschule „Im Nordpark“, Magdeburg