Rekordprojekt im Harz

Die Arbeiten an der Rappbodetalsperre bei Rübeland sind im vollen Gange. Noch im März soll die Hängebrücke fertiggestellt werden. Mit mindestens 440 Metern soll dies die längste Seilbrücke weltweit werden. Sie entsteht 100 Meter über der Rappbode. Die Baugesellschaft HTB aus dem Pitztal, mit ihrem zehn Leute Team, unter der Leitung von Polier Alexander Lentsch stellen sich derzeit dem Großbauprojekt. Bezahlt werden diese durch die Firma „Harzdrenalin“. Die Auftraggeber waren unter anderem die Brüder Berke, die auch die anderen Sensationen betreiben. Schon bald laufen über dieses Bauwerk zwischen 200 und 250 Menschen gleichzeitig. Auch wenn dieser Höhenspaß nicht jedermanns Sache ist,wäre ein Ausflug zur Rappbodetalsperre es allemal wert.

Bruecke

| Foto: Annika Leopold

Die letzten Segmente werden in diesen Tagen noch eingebaut.

Von Celine Karg & Annika Leopold, Klasse 8c, Gymnasium Stadtfeld, Wernigerode