8. September 2016

Städtische Werke Magdeburg

Städtische Werke Magdeburg

Die Städtischen Werke Magdeburg engagieren sich schon seit vielen Jahren als Pate für das Projekt „Schüler machen Zeitung“. Die Themen, die wir im Rahmen des Projektes für die Schüler anbieten, sind ein Ausriss unserer Leistungen als zuverlässiges und serviceorientiertes Versorgungsunternehmen der Landeshauptstadt Magdeburg: Die sichere und zuverlässige Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, Wärme und die Entsorgung des Abwassers. Gleichzeitig machen wir aber auch auf unser vielfältiges Engagement und unsere soziale Verantwortung, die wir als Unternehmen vor Ort wahrnehmen, aufmerksam. Wir freuen uns, einen Beitrag dafür zu leisten, den Schülern das Medium Zeitung nahe zu bringen. Und natürlich über die interessanten Artikel, die im Rahmen des Projektes entstehen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß beim Projekt.

Themenangebote der Städtischen Werke Magdeburg

Besuch beim 1. FC Magdeburg

Wie trainieren die FCM-Fußballer – nur, was hat das mit SWM zu tun? Im Rahmen eines Stadionbesuches erklären wir, was Sponsoring bedeutet und die Schülerinnen und Schüler treffen beim Trainingsbesuch vielleicht auf Beck, Butzen, Sowislo & Co. Wer den Fußballern also einmal beim Training zuschauen und im Anschluss einen Spieler befragen möchte, dem bieten wir gern diese Möglichkeit.

Chemie, Bio, Technik im Klärwerk Gerwisch

Eine weitere abwasserwirtschaftliche Anlage ist das Klärwerk Magdeburg-Gerwisch. Besonders interessant dort sind die großen Faultürme. Im Rahmen einer Führung, geben wir den Schülerinnen und Schülern gern einen Einblick über die Funktionsweise eines Klärwerkes und zeigen: Kunst und Abwasser passen zusammen.

Der Weg des Abwassers

Das Abwasser der Magdeburger wird durch die SWM Magdeburg, als Betriebsführer für die Abwassergesellschaft Magdeburg mbH, entsorgt. Die Kanalisation umfasst insgesamt 1.032 km, die zu betreuen sind. Dazu gehören auch Abwasseranlagen, wie Straßengräben, Regenrückhaltebecken, Pumpwerke und Abwasserdruckleitungen. Bei einer Besichtigung des Abwasserpumpwerkes Nord, geht es, für die Schülerinnen und Schüler, u.a. in 15 m Tiefe, unterhalb der Elbe entlang, durch einen Tunnel, in dem sich drei Abwasserleitungen und eine Stromleitung befinden.

Fernsehen Erleben beim Offenen Kanal Magdeburg

Im Rahmen einer Kooperation mit dem „Offenen Kanal Magdeburg“

bieten wir den Schülerinnen und Schülern an, an einen Blick hinter die Kulissen eines Musikfernsehsenders zu werfen. Motto „Pop10- Musikfernsehen zum Anfassen“.

Umweltbewusstsein im Trend – Grüne Wärme aus dem Biomasseheizkraftwerk

Im Biomasseheizkraftwerk der Städtischen Werke Magdeburg, in Magdeburg Cracau, wird, seit Inbetriebnahme 2016, Strom und Wärme produziert. Zu den angeschlossenen Objekten gehören neben der MDCC- und der Getec-Arena auch zahlreiche Wohngebiete in Ostelbien, die nun mit grüner Wärme versorgt werden. Wir erklären gern, bei einer Besichtigung, die Wirkungsweise und den Aufbau des Erneuerbaren-Energien Kraftwerks.

Wenn’s zieht, einfach dick anziehen, so lautet ein Energiespartipp der Woche.

Das Angebot der SWM Magdeburg: Einsatz einer Infrarotkamera, um Wärmeverluste im Haus sichtbar zu machen und so gezielt Abhilfe zu schaffen. René Herbert, Energieberater der Städtischen Werke Magdeburg, erklärt, was es mit einer solchen Kamera auf sich hat und beantwortet gern Fragen zum Thema: Strom oder Wärme sparen, ohne auf den Komfort zu verzichten? Wie soll das denn gehen?

Wisst ihr schon was nach der Schule kommt?

Ausbildung oder Studium. Beides geht bei den Städtischen Werken Magdeburg. Die Städtischen Werke Magdeburg bilden in verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufen aus. Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung haben die jungen Leute aufgrund der bedarfsorientierten Ausbildung der SWM eine gute Chance auf Übernahme in ein Arbeitsverhältnis.

Ihr Ansprechpartner:
Cornelia Kolberg
Tel.: 0391 587-2525
E-Mail: kolberg@sw-magdeburg.de

Hier anmelden

Bitte beachten Sie: Wir leiten Ihre Formulardaten (und nur diese) an unsere Projektpartner weiter, damit sich unsere Partner zur Terminabstimmung mit Ihnen in Verbindung setzen können. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.