Was passiert mit unserem Abwasser?

Besuch im Klärwerk Magdeburg/Gerwisch Für das „SchmaZ-Projekt“, das von der Volksstimme und dem Kultusministerium Sachsen-Anhalts organisiert wird, besuchten am 10. April 4 Schüler der 8. Klasse des Europagymnasiums Gommern das Klärwerk in Gerwisch. Das vollbiologische „Klärwerk Magdeburg/Gerwisch“ wurde am 17. September 1999 in Betrieb genommen. Hier kommt das Abwasser aus der Landeshauptstadt Magdeburg und 21[…]

Schüler des Hegel-Gymnasiums erkunden das Abwasserpumpwerk Nord

Im Rahmen des SchmaZ-Projektes der Volksstimme bekamen die Schüler eine exklusive Führung durch das Abwasserpumpwerk Nord | Schüler der Klasse 8/2 des Hegel-Gymnasiums nahmen am 9.03.2017 an einer Führung durch die gesamte Anlage des Abwasserpumpwerks Nord teil. Herr Hauptmann und Herr Förster von den Städtischen Werken Magdeburg boten uns beeindruckende und lehrreiche Eindrücke. Wir erfuhren, dass[…]

Besuch des Abwasserpumpwerks Nord

Jeder tut es, aber kaum jemand macht sich darüber Gedanken. Wir alle stehen morgens auf und produzieren Abwasser. Doch was genau geschieht mit dem Abwasser? Dies und vieles mehr zeigten uns die Mitarbeiter Herr Förster und Herr Hauptmann bei einer Führung durch das Abwasserpumpwerk Nord auf eindrucksvolle Weise. Das mit vier Pumpen, zwei kleinen und[…]

Was passiert eigentlich mit unserem Abwasser?

Jeder spült die Toiletten und wäscht sich die Hände. Aber hat sich schon einmal einer von euch gefragt, was mit dem Wasser, was ihr wegspült, passiert? Dies kann ich euch in diesem Bericht erklären, da ich die Möglichkeit hatte, mit ein paar anderen Schülern das Abwasserpumpwerk-Nord zu besichtigen. Zuerst wurden wir vom Mitarbeiter Herr Hauptmann[…]

Ein Tunnel unter der Elbe

Besichtigung des Hauptabwasserpumpwerks Nord im Rahmen des SchmaZ-Projektes der Volksstimme. Das Abwasserpumpwerk in Rothensee ist eines von zwei Hauptabwasserpump­werken in Magdeburg. Es gehört den SWM und der AGM. Seine Aufgabe ist es, das Abwasser der Magdeburger zum Klärwerk in Gerwisch zu pumpen. Es ist ein unbedeutendes Backsteinhäuschen in der Straße „Am Zweigkanal“, vor dessen Tür[…]