Zum Inhalt springen

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule „An der Nuthe“ in Walternienburg waren zu Besuch im Druckzentrum Barleben und haben dort viele interessante Dinge erfahren. In ihrem Artikel berichtet die Klasse über diesen Ausflug. Gut ausgestattet mit Block, Stift, Handy und Verpflegung – so wie es sich für Reporter gehört –  standen wir,…

Weiterlesen

Die Klasse 4a der Grundschule „L. Schneider“ und einige Eltern besuchten am 07.02.2020 das Druckzentrum in Barleben. Ein Artikel der Schülerinnen Emma Esstedt und Samira Xhaka.

Weiterlesen

Moritz Neumann und Moritz Rösler besuchten mit ihren Mitschülern der Klasse 3b der Grundschule Nordwest das Druckzentrum der Volksstimme in Barleben und besuchten dort auch die Redaktion.  Meine Klasse, die 3b der Grundschule Nordwest, macht beim Projekt SchmaZ mit. Daher wollten wir uns auch das Druckzentrum in Barleben angucken, wo die Volksstimme hergestellt wird. Wir…

Weiterlesen

Die Klasse 4a der Bördegrundschule Hermsdorf besuchte am 20.04.2018 das Druckzentrum in Barleben. Die Klasse bekam eine Führung von 9.00- 11.00 Uhr durch das Zentrum. Herr Wilke erzählte ihnen viele verschiedene, interessante Dinge über das Druckhaus z.B. dass die Grundsteinlegung am 04.10.1993 war oder 12,7 m Papier pro Sekunde bedruckt werden. In Barleben werden der…

Weiterlesen

Die Klasse 4a der Bördegrundschule Hermsdorf war am 20.4. 2018 im Rahmen des Projektes SchmaZ junior im Druckzentrum Barleben und durfte in einer zweistündigen Führung erfahren, wie eine Zeitung entsteht. Nach einer kurzen Begrüßung gab es zur Einführung einen Kurzfilm über die Geschichte der Volksstimme. Danach folgte die Besichtigung des Lagerbereiches, in dem bis zu…

Weiterlesen

Der Weg der Buchstaben auf das Zeitungspapier. 180.000 Zeitungen pro Tag und eine hochmoderne Technik – Unsere Besichtigung des Druckzentrums der Volksstimme in Barleben begann mit einem kurzen Film. Der Film gab einen ersten, groben Überblick über die Anlage. Dieser sollte später durch unseren Gruppenleiter Herrn Wiegand, einem langjährigen Mitarbeiter im Ruhestand, noch deutlich verfeinert…

Weiterlesen