Programmieren lernen mit dem Raspberry Pi

In unserem digitalen Zeitalter sind wir immer mehr auf Informatikkenntnisse angewiesen. Deshalb ist es wichtig, schon die junge Generation an das Programmieren heranzuführen. Eine einzigartige Möglichkeit bietet dabei der Raspberry Pi. Dies ist ein Einplatinencomputer, welcher gerade einmal so groß wie eine Chipkarte ist und mit etwas Zubehör nur etwa 50 Euro kostet. Entwickelt wurde er[…]

Wo die Musik niemals ruht

Das Landesgymnasium für Musik gewährt Eindrücke in den Schulalltag eines Internatsschülers. | Das LGM ist von fast jedem, in Wernigerode und Umgebung, für ihre Chöre bekannt. Aber niemand weiß so richtig, wie der Tag von einem Schüler dieser Schule abläuft. Wir begleiten einen Schüler der 8. Klasse bei seinem Schulalltag am LGM. Er sagt uns[…]

Ein Ort und drei verschiedene Schularten

Ein Ort und drei verschiedene Schularten | Zum Ende der Grundschule muss sich jeder entscheiden, auf welche weiterführende Schule er gehen möchte. In Wolmirstedt hat man eine große Auswahl. Wir haben uns drei sehr unterschiedliche Schulen näher angeschaut und sie miteinander verglichen: Das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium (KJF), die  Ganztags- und Gemeinschaftsschule „Johannes Gutenberg“ und die Gemeinschafts- und[…]

Unsere Schule

Unsere Schule, das ist die Grundschule Biederitz. An unserer Schule lernen 220 Schüler. Sie sind in insgesamt zehn Klassen. Neben den üblichen Unterrichtsfächern haben wir auch schulspezifischen Unterricht, SSU genannt. Dort lernen wir den Umgang mit Computern und arbeiten an einer Schülerzeitung. Man kann aber auch mit Holz basteln. Der Unterricht ist sehr lehrreich und[…]

Das Klavier-Interview

Interview zwischen Maxie Krause und Konstanze Lodahl. Seit einem halben Jahr nehme ich bei Konstanze Lodahl Klavierunterricht. Es macht mir viel Spaß und deshalb wollte ich mehr erfahren. Maxie: Wie bist du zum Klavier gekommen? Konstanze: In der Musikschule habe ich Melodieinstrumente gelernt. Das war irgendwann langweilig, denn ich konnte nicht mitsingen. Maxie: Wie kommt es,[…]

Deutschunterricht

Deutschunterricht für Flüchtlingskinder

Im Literaturhaus Buckau lernen Flüchtlingskinder seit Neuem Deutsch. Zweimal die Woche bringt Christine Kubon syrischen und rumänischen Mädchen, zusätzlich zu deren Unterricht in der Heinrich-Heine-Schule, Deutsch bei. Die Mädchen sind meist zwischen 11 und 15 Jahre alt und haben aus ihrem Heimatland fliehen müssen. Die Räumlichkeiten werden vom Literaturhaus Buckau zur Verfügung gestellt. Christine Kubon[…]