Zum Inhalt springen

Die Schüler der Klasse 3b der Grundschule Nordwest hatten eine abenteuerliche Klassenfahrt nach Stecklenberg. Ein bericht von Carl Brom.

Ich stehe mitten auf der Teufelsmauer und bin noch sehr geschafft von der Wanderung dorthin. Es war ein langer Weg und um die Teufelsmauer herum sind es auch nochmal fast ein Kilometer. Trotzdem habe ich den Mega-Ausblick an diesem sonnigen Tag genossen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Harz, sind die Roßtrappe und der Brocken. Die haben wir gesehen, aber wir waren nicht dort. Meine Klasse hat während der Klassenfahrt in den Harz den Hexentanzplatz besucht. Dort mussten wir nur mit einer Wanderkarte selbst hinfinden. Den Hexentanzplatz fand ich auch super, weil wir bei einer Wolfsfütterung im Tierpark dabei sein konnten. Sie haben extra für uns die Wölfe gefüttert. Ich habe noch nie Wölfe so nah gesehen. Sie sehen es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten.

In Stecklenberg gibt es auch die Stecklenburg und die Lauenburg und viele Höhlen. Die Burgen sind aber schon Ruinen. Es gab auch einen Nachbau der alten Burg. Das sah richtig cool aus. Wir waren auch im Spaßbad Halberstadt. Da gab es einen 3-Meter-Turm und auch eine Rutsche mit einer Stoppuhr. Ich empfehle euch unbedingt, dass ihr auch mal den Harz besucht.

Von Carl Brom
Klasse: 3b
Grundschule Nordwest