Unsere Klassenlehrerin

Am 17.03.2017 haben wir unsere Lehrerin Frau Christa Kramer interviewt. Wir waren Neugierig, wie lange unsere Lehrerin schon arbeitet und was sie schon alles in ihrem Berufsleben erlebt hat. Wir haben uns beraten, welche Fragen wir stellen können. Jetzt möchten wir euch davon erzählen.

Nele: Erzählen Sie uns bitte einmal, wie es in Ihrer Schule ist.
Frau Kramer: Meine Schule ist eine Freie Schule. Sie ist auch sehr klein, so dass jeder jeden kennt.

Paulina: Wie viele Jahre sind Sie schon an der St. Martin Grundschule?
Frau Kramer: Seit der Gründung 2003 unterrichte ich hier.

Nele: Mögen Sie Ihre Arbeit? Und warum?
Frau Kramer: Ich mag sie sehr, weil ich mich gerne mit Kindern beschäftige und sie auch sehr abwechslungsreich ist.

Paulina: Wie lange möchten Sie noch an der St. Martin Grundschule bleiben?
Frau Kramer: Bis ich in die Rente gehe.

Nele: Haben Sie am Abend noch viel zu tun? Und warum?
Frau Kramer: Abends bereite ich den Unterricht für den nächsten Tag vor und kontrolliere eure Arbeiten.

Paulina: Wie war es früher in Ihrer Schulzeit?
Frau Kramer: Meine Lehrer waren sehr streng, es gab auch in allen Fächern Noten und zur Begrüßung mussten wir aufstehen und ein Lied singen. Wenn wir Quatsch gemacht haben, gab es auch Strafen, aber die Klasse hat zusammen gehalten.

Nele: Welches ist Ihr Lieblingsfach?
Frau Kramer: Am liebsten unterrichte ich Musik, Sport und Sachkunde.

Paulina: Warum sind Sie Lehrerin geworden?
Frau Kramer: Als Jugendliche habe ich viel mit meiner Nichte und meinem Neffen unternommen und dadurch bin ich Lehrerin geworden.

Nele und Paulina: Vielen Dank, für das interessante Gespräch.

Von Nele Wollrab & Paulina Mönch, Klasse 4, St. Martin Grundschule, Oschersleben