Zirkus Rottméro

Akrobaten; oben: Marie, Paul, Jil Müller, Mara Kühne, Janice Schmundt, mitte: Niklas Jentzsch, Justin Meyer, Julien Grübner, Conner Speer, unten: Jamie Stingl, Kenny Schmundt, Lukas Kunkel, Maro Meyer, Shanya Berner. | Foto: Grundschule Rottmersleben

Akrobaten; oben: Marie, Paul, Jil Müller, Mara Kühne, Janice Schmundt, mitte: Niklas Jentzsch, Justin Meyer, Julien Grübner, Conner Speer,
unten: Jamie Stingl, Kenny Schmundt, Lukas Kunkel, Maro Meyer, Shanya Berner. | Foto: Grundschule Rottmersleben

Am 26.02.2016 bauten fleißige Eltern und Zirkusmitarbeiter ein großes Zirkuszelt am Sportplatz in Rottmersleben für das Zirkusprojekt der Grundschule auf. Die Schüler waren am nachfolgenden Montag, dem 29.02.2016, sehr aufgeregt . Sie übten mit der Hilfe von den netten Trainern viele Kunststücke ein.

Am dritten Tag sollte am Abend die erste Galavorstellung sein.
Alle waren sehr aufgeregt, dass bei ihren Darbietungen auch alles gut gelingt. Endlich war es soweit, die ersten Kinder durften hinter den Vorhang. Am Anfang sahen die Zuschauer eine lustige Ziegendressur, darauf folgte eine verblüffende Zaubershow. Lustige Clowns hatten das Publikum zum Lachen gebracht. Gestaunt haben die Zuschauer als die Seiltänzerrinnen auf dem Seil ihre Kunststücke präsentierten. Mutige Schlangentänzerrinnen und Fakire bewiesen ihr Talent und bekamen viel Beifall. Die Clowns kündigten lustig die Pause an. In dieser konnten sich die Zuschauer Popcorn , Zuckerwatte und Getränke kaufen.

Es ging tierisch weiter mit einer wunderschönen Taubenrevue. Danach waren die Flying Rottméros am Trapez. Das Publikum war begeistert. Als nächstes kamen die Jongleure in die Manege. Zum Schluss bauten die Akrobaten berühmte Werke aus einigen Ländern auf, unter anderem den Eifelturm und das Brandenburger Tor. Die Zuschauer waren so begeistert das sie klatschten und pfiffen.

Das war für uns das beste Projekt der Grundschule Rottmersleben.

Von Alina Eggestein & Frieda Eckhardt, Klasse 4 Grundschule Rottmersleben