Zu Besuch im Wasserwerk

Romi und Leonie als Reporterinnen

Romi und Leonie als Reporterinnen | Foto: Grundschule „Gebrüder Alstein“, Haldensleben

Am 26.3.2016 durften wir mit unserer Klasse 4b der Grundschule „Gebrüder Alstein“ mit einem Reisebus in das Satueller Wasserwerk fahren. Die Einladung dafür bekamen wir von den Stadtwerken Haldensleben zum Tag des Wassers. Dort angekommen, begrüßte uns ein Mitarbeiter des Wasserwerkes. Er zeigte uns das Gelände und erklärte viele interessante Dinge.

Dann führte uns der Mitarbeiter in einem Raum, wo das Trinkwasser gesäubert wird. Wir durften sogar frisch gezapftes Wasser probieren. Als nächstes gingen wir in ein Büro und staunten über eine große Ansichtstafel. Dort konnte man ablesen, wie viel Trinkwasser für die Haushalte gereinigt und gespeichert wurde. Auf dem Flur wurden wir mit einigen kleinen Geschenken überrascht. Danach zeigte uns eine Kollegin zwei große abgedeckte Becken. Diese dienen der Belüftung des Trinkwassers und der Enteisenung.

Man konnte auch mit einer Kamera das Innenleben eines Wasserrohres erkunden. Die Spezialfahrzeuge des Wasserwerkes begeisterten vor allem unsere Jungs. Zum Mittag gab es für alle kostenlos heiße Bockwurst oder leckere Kartoffelsuppe. Leider ging die Zeit im Wasserwerk viel zu schnell vorbei und wir mussten wieder zurück zur Schule fahren.

Vielen Dank, für diesen spannenden und interessanten Tag im Wasserwerk!

Von Romi Richter & Leonie Blaschke, Klasse 4b, Grundschule „Gebrüder Alstein“ Haldensleben