Zum Inhalt springen

Der Tag der Zeugnisausgabe in diesem Halbjahr war für alle Schüler der Klasse 3b der Grundschule Nordwest ein sehr emotionaler Tag. Warum das so war, erklärt Felix Münzenberg seinem Artikel.

Es war der 12. August 2017, an diesem Tag wurde die heutige 3b in die Grundschule Nordwest eingeschult. Sie lernten ihre neuen Mitschüler und vor allem ihren Klassenlehrer, Herrn Thielbeer, kennen. Er unterrichtete uns in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie in Sport und gab Förderunterricht bei Bedarf. Wir lernten schreiben, rechnen, lesen und haben viel Unterstützung in unserer weiteren Entwicklung durch Ihn erhalten. Wir haben eine enge Beziehung zwischen uns und unserem Klassenlehrer aufgebaut.
Wir haben aber nicht nur gelernt bei Herrn Thielbeer, sondern auch mit Ihm viele Wandertage, z.B. zum Abenteuerspielplatz in Nachterstedt, zur Universität Magdeburg oder zum THW Magdeburg durchgeführt. Jedes Jahr haben wir das Kinderfilmstudio besucht und ein Märchen gedreht. Dazu kommen zahlreiche Theaterbesuche und viele Projekte in der Schule, wie das Bauhausprojekt oder jetzt „SchmaZ Junior“ von der Volksstimme. Und natürlich unsere erste Klassenfahrt im Juni 2019 nach Meisdorf, bei der wir ganz viel Spaß mit ihm hatten.
Im Oktober 2019 erhielten wir während der Deutschstunde die Nachricht von Herrn Thielbeer, dass dieser uns zum Ende des ersten Halbjahres verlässt. Für uns alle war es ein herber Schlag. Wie soll es dann weiter gehen? Wen erhalten wir als neuen Klassenlehrer oder –lehrerin? Macht der Unterricht genauso viel Spaß und ist spannend, wie bisher? Fragen über Fragen. Wir genossen aber noch die verbleibenden Wochen und so erlebten wir noch eine supertolle Zeit zu Weihnachten und mit einer atemberaubenden Klassenfahrt nach Thale.
Aber der Tag des Abschieds rückte immer näher. In Vorbereitung auf diesen Tag, haben sich die Eltern etwas Schönes ausgedacht. Wir Schüler der Klasse 3 b lernten ein Abschiedslied, dass auf Herrn Thielbeer zugeschnitten war. So erhielten wir am Tag der Zeugnisausgabe unsere Halbjahreszeugnisse und sangen zum Abschied „Herrn Thielbeers Lied“. Schon während wir das Lied sangen, liefen bei dem ein oder anderen die Tränen. Aber als das Lied zu Ende war, waren wir alle am Heulen. Wir verabschiedeten uns von Herrn Thielbeer mit dem Versprechen, dass er uns mal wieder besucht und uns alle in Erinnerung behält. Herrn Thielbeer wünschen wir alles Gute für seinen beruflichen Werdegang und genauso viel Spaß wie mit uns, der Klasse 3b der Grundschule Nordwest.

Von Felix Münzenberg
Klasse: 3b
Grundschule Nordwest